Aufnahmezeremonie der Galaxy of Darkness in die Dark Alliance
von Major Duke Greko [AoD-DA] am 22.08.2000 und Gott Dark Star[GoD-DA] am 18.09.2000

Ort der Feierlichkeit : Planet Dark Omen im Hoheitsgebiet der Galaxy of Darkness.
Frequenz der Übertragung : 1000.00 hz (öffentlich)
Alle milit. Kanäle.

Es gibt viele Arten eine neue Gilde in einer Allianzgemeinschaft willkommen zu heißen. Aber es gibt nur sehr wenige die so beeindruckend und ehrfurchtgebietend sind, wie die Zeremonien der Dunklen Allianz. Und es gibt keine, die auch nur annähernd so Endgültig ist.
Die Holovids waren auf den Paradeplatz gerichtet. Mehr als 10.000 Soldaten waren dort in perfekter Formation angetreten. Das beeindruckende Aufgebot auf dem gigantischen Paradefeld bestand aus allen Mitgliedsstaaten der Allianz. Die Föderation, die Army, die Master, die Lords und das Königreich, sie alle trugen die schwarzen Livree der Dark Alliance. Nichts unterschied den anderen von seinem Kameraden. Das einzige Merkmal war noch immer die Bewaffnung der Soldaten. Hier waren die schwarzuniformierten Gestalten mit den entsetzlichen M41 E-Surmgewehren der Army angedrehten, ein paar Meter weiter strahlten die präzisen Morettas der TCF eine tödliche kalte Atmosphäre aus. Die großen und klobigen Monty-Guns der königlichen Truppen waren wie die anderen Waffen auch, mit unterarmlangen schwarzen Bajonetten ausgestattet worden. Die geschulterten Waffen ragten wie dunkle Speere dem verregneten, schwarzem Himmel entgegen. Auf den Helmen und den Kragenspiegeln war das einzige Identifikationsmerkmal angebracht. Jede Gilde trug unterhalb des Spiegels ein einzigartiges Zeichen. Etwas breiter als ein Daumennagel, waren dort in Silber gepresste, Uralte Runensymbole oder alte Schriftzeichen einer längst vergessenen Sprache angebracht. Die Lords trugen das Alpha-Zeichen. Ein Relikt, welches sie als Gründer der ersten Allianz auswies. Die Army trug das „Zeichen des Wächters“. Ein Symbol nicht unähnlich der Ziffer 2. Das Symbol stammte aus der uralten Schrift der Druidensprache. Die MoD trug das Schutzzeichen des Pentagrams. Salmons Pentagrams. Ein Symbol das vor allem Übel schützen sollte. Die TCF hatte ein Hexagramm unter dem Kragenspiegel. Auch dieses Schutzzeichen stammte aus den antiken Aufzeichnungen Salmons. Das Königreich der Dunkelheit trug eine Art Bogenwaffe unterhalb des Kragens. Dies war Dianas Schutzzeichen. Ein Zeichen der Göttin der Jagd. Jeweils ein identisches Zeichen war auf einen silbernen Schild eingraviert worden. Auf jeder Seite des Helmes befand sich ein solcher Schild. Um sämtliche Scanner zu verwirren hatten die Physiker der Allianz den Quantenzustand der Silberzeichen verändert. Sie strahlten nun die selben Siegnaturen aus wie ein Stück Fels.
Die Truppen der Galaxy of Darkness standen einige Meter weiter abseits von den andern. DA-Einheiten. Sie trugen noch die grauen Uniformen ihrer eigenen Armee. Der Regen nahm zu und feiner Nebel der von dem aufprasselden Regentropfen versprüht wurde trieb umher und durchweichte Uniformen und Menschen. Die um das Feld stehenden schaulustigen schwiegen andachtsvoll. Unter den Klängen der Dark Alliance wurde die DA-Flagge gehisst. Einer Donnerschlag hallte über das Feld, als die Truppen der Allianz ihre Hacken zusammenrissen und ich Hab-Acht-Stellung gingen. Auch die Einheiten der GoD standen stramm und richteten den Blick starr gerade aus. Ein Führungsoffizier der Allianz trat an ein erhöhtes Rednerpult.
„Heute...nehmen wir unsere würdigsten Freunde und Verbündeten in unsere Reihen auf“, begann er.
„Sie werden von diesem Tage an das Schwert der Allianz in ihre Insignien aufnehmen. Schon lange wissen wir, dass ein Beitritt in die DA nicht gleichzusetzen ist, mit dem totalen Verlust der Individualität. Die GoD wird wie wir auch, ihre Hoheitszeichen, ihre Banner und ihre Uniformen behalten. Sollte es jedoch erforderlich sein...das wir einmal mehr gezwungen werden, offensiv, hart, geschlossen und militärisch zu handeln, so werden wir das im Namen dieser Bruderschaft, dieser Allianz tun. Wir werden unsere dunklen Uniformen anlegen und unsere Runen voller stolz tragen. Wenn einmal mehr das Mondlicht einer Welt auf die silbernen Standarten an ihren Uniformen und ihren Helmen fällt und eine weitere Stadt des Feindes brennend hinter uns liegt, dann werden Sie wissen zu was sie alle im Stande sein können. Niemand kann alleine Überleben! Aber wir sind nicht alleine. Wir sind eine Gemeinschaft und als solche werden wir noch viel mehr, als einfach nur zu überleben!“
Die Augen des Redners schienen regelrecht zu glühen und als wollte der Nebel dem Gefühl der allgemeinen Entschlossenheit mehr Aussagekraft verleihen fing er bläulich an zu glühen. Der Redner blickte mit einem leichten Lächeln zum Himmel empor. Die Wolkendecke war aufgerissen und die Strahlen des Mondes fielen auf sie herab. Aus einem bestimmten physikalischen Grunde ionisierte der Nebel der zwischen den Stiefeln der Soldaten hin und her wabte. Die Strahlen des Mondes reflektierten sich von den Silberinsignien auf den Uniformen. Überall funkelte das Silber im Mondlicht. --Wie gut, dass diese im Kampf stetst verdunkelt werden konnten--
An den Rändern des Feldes wurden trotz der Nässe gigantische Fackeln entzündet. Ihre Hitze ließ den Nebel verschwinden und schon bald konnte man deutlich Erkennen wie die Schatten der Flammen über die Gesichter der Jungen Männer und Frauen tanzten. „Kommandeur“, der Redner nickte dem Formationsführer der GoD-Truppen zu.
Dieser setzte sich langsam in Bewegung und kam im angemessenen Schritte auf das Podium zu. Kurz davor präsentierte Mann ihm zuerst die Flagge der GoD und dann die Banner der andern Gilden. Vor jeder einzelnen, grüßte er militärisch und Schritt zu guter letzt auf das Banner der DA zu. Vor dieser ging er in das „Stillgestanden“ über und verharrte. Ein Bannerträger marschierte heran und entfaltete die Flagge der Allianz. In ihr zusammengerollt war die Uniformjacke eines Stabsoffiziers der Allianz. Der Kommandeur nahm die Jacke entgegen und legte sie an. Mit einem Dolch schnitt er sich leicht in die Hand und verteilte das Blut über die Flagge der Allianz. Danach wurde die Wunde verbunden. In der Zwischenzeit wurde die blutige DA-Flagge am selben Mast wie die GoD-Flagge gehisst. Ein letzter milit. Gruß in Richtung der Fahnenwache und der neue Stabsoffizier der DA machte kehrt und ging zu seiner Paradeformation zurück. Die Einheiten der GoD nahmen nun die unmittelbare Formation ein, denen sie zugeteilt worden waren. Erneut wurden die klänge der Allianz gespielt. Noch bevor sie ganz verklungen war schwoll in der Ferne ein lautes Grollen an. Nachdem der letzte Klang verflogen war, jagten 2 Schwadronen Blades über den Paradeplatz und durchbrachen mit lautem Knall die Schallmauer. Als Zeichen der beendeten Zeremonie wurden überall auf dem Planeten 5 Minuten Luft-Alarm gegebne. Die Sirenen dröhnten und es gab keinen Ort auf dieser Welt, wo man sie nicht hören würde. Im Orbit schoss die 13. Legion der Allianz mit scharfer Munition Salut. Blitze und Explosionen zeichneten sich am Himmel ab. Das Volk brach in Jubelschreien aus.

Das große Tor geht auf und man sah nur schwer Bewegungen im Dunkeln. Aber mit der Zeit kamen drei hochgewachsenen Männer in tiefschwarzen Uniformen in die Halle der Finsternis auf den Planeten "Dark Omen". Wo diese Veranstaltung durch geführt wurde. Es waren die drei Götter der Finsternis und die Führer der "Galaxy of Darkness". Die drei Feudalherr sind die Alleinführer der Gilde und teilen sich die Macht über ihre Geschöpfe. Da war Wishmaster, Nekromant und der Diplomant unter den Götter der Finsternis, sein finsteren Blick bei Verhandlungen und die Fähigkeit die Macht der GoD durchzusetzten, sind seine bestimmten Fähigkeiten. Neben ihm ging Amazeroth, Bewahrer der Finsternis und wirtschaftliches Machtfaktor unter den Götter der Finsternis, Sein Umgang mit der Wirtschaft in dieser Galaxis ist unübertroffen, aber man munkelt das er es bei seinen Lebensstyle auch brauch. Als letzter und mächtigster Gott der Finsternis sieht man Dark Star, ein Energieform einer Dunkelensonne manefestiert in einen menschlichen Körper und Kriegherr der Galaxy of Darkness, sein Kriegserfahrungen sind sehr umfangreich, außerdem hat ist er sehr vielseitig.
Diese drei Männer, in einer Aura von Dunkelheit umgeben, schritten durch die riesige Halle. Über ihnen schien die dunkel und von Finsternis umgebene Sonne von Dark Omen. Sie beachteten die riesigen Mengen von Soldaten in Reihe und Glied uberhaupt nicht, ihr Augenmerk war auf die anderen Führer der Dark Alliance Gilden gerichtet. Vor der Fahne der Galaxy of Darkness blieben sie stehen und blieben eine Minute lange regungslos stehen. Man hätte sie mit Puppen vergleichen können, auch die Stille in der Halle war sagenhaft und finster. Nur wenige Flammen in hintergrund flackerten und knisterten. Wäre ein Mitglieder einer guten Gilde eingeladen, sie hätten dieses Veranstaltung noch nicht mal verstanden, auch die verehrung zur Dunkelheit nicht. Sie hätten wahrscheinlich nur gestört.
Als die Götter der Finsternis das Prodest erreichten, kam endlich Bewegung in die Reihen der Dark Alliance. Führer der Dark Alliance für Reden und große Ansprachen. Als diese beendet waren, schritt Dark Star zur Podium und schaute sich endlich die Massen von Soldaten an.
"Sei gegrüßt, meine Dunklenen Gefährten
Ich freue mich, zu verkünden, das die glorreiche Galaxy of Darkness, mit der ihr schon Seite an Seite gegen unsere und eure Feinde gekämpft habt, nur endlich in die mächtige und ungeschlagende Dark Alliance eintreten wird. Wir hoffen auf gute Zusammenarbeit und Zusammenhalt, der schon in der Vergangenheit schon bestand, aber durch unseren Eintritt noch gefestigt wird. Unser bestreben ist, die Dark Alliance zu stärken und noch mächtiger zu machen, uns Feinde das fürchten zu lehren und den Namen DARK ALLIANCE zum meinst gefüchteten Namen in dieser Galaxis zu machen. Keiner wird es mehr wagen, die Dark Alliance zu Bedrohung oder gar Forderungen zu stellen.
Wir , die Führer und Alleinherrscher über die Galaxy of Darkness, schwören einen unheiligen Eid auf die Gesetze und auf das Hoheitszeichen der Dark Alliance. Wir werden bis zum letzten Mann an der Seite unseren dunklenen Gefährten kämpfen, bis der Sieg errungen ist. Die Dark Alliance ist nun eins mit uns und in unseren Herzen. Jede Beschmutzung des Namen der Dark Alliance oder einer Mitgliedergilde, ist eine Beschmutzung unseren Namen.
LANG LEBE DIE DARK ALLIANCE UND NIEDER MIT ALLEM GUTEN IN DIESER GALAXIS"
Mit einen Aufschrei warfen die Soldaten ihre Arme in die Luft und schrien im Chor:

"LANG LEBE DIE DARK ALLIANCE UND NIEDER MIT ALLEM GUTEN IN DIESER GALAXIS"


Dark Star übergabe das Wort nun wieder einem Führer der Dark Alliance..